Es ist 14:55, 07.03.2021

Tag des Sports


Kategorie: Golfreport
Datum: 04.10.2009

Golfreport

Angefangen am 25.9.2009 mit der Zusammenstellung der Filzbahn mit allen Hindernissen, Schrauben, Holzkeilchen, Hölzern und Werkzeug. Zusätzlich reinigen und instandsetzen. Das Transporttaxi kam pünktlich und alles wurde verstaut und Richtung Heldenplatz gebracht.

Auf dem Heldenplatz (Pagode 9) wurde die Bahn sofort aufgestellt und eingerichtet. Zusätzlich kam der Plasmaschirm mit einem CD-Player, da wir den Film der « Jugend für Schulen » ganztägig laufen lassen wollten. Um 18.00 Uhr war alles fertig ; mit allen Utensilien wie Tisch, Sessel, Schläger, Bälle, Kulis, Autogramm-karten und Informationsmateriel. Posters unserer Sieger waren im Zelt auf Plakaten aufgehängt.

Samstag waren wir um 8.00 Uhr wieder am Heldenplatz da Schatz Simon aus Tirol mit dem Zug zwischen 7.00 - 8.00 Uhr angesagt war. Um ungefähr 8.30 Uhr kamen unsere ersten Jugendlichen aus Wien und der Umgebung.

Karin Heschl (sie musste um 15.00 Uhr zum Zug nach Vaduz-Europacup), Rainer Anhammer, Bianca Utzig, Lochmahr Stefan, Berghuber Stefan und Leichtfried Philipp.

Die Hektik am Heldenplatz war bis ca. 9.30 Uhr sehr gross ; viele Pagoden von den diversen Sportarten mussten erst hergerichtet werden. Um ca. 10.00 Uhr ging es schleppend los und Herr Moik sagte dieses Jahr scheinen weniger Interessierte unterwegs zu sein.

Kaum gesagt kamen schon Jugendliche einzeln oder in Gruppen, Eltern mit Kindern in allen Grössen. Gut dass auch kleine Schläger (wir hatten 5 Grössen) dabei waren denn für manche Zwergerln wäre es sonst nicht möglich gewesen einen Versuch mit ihnen zu starten.

Unsere Jugend war mit Freude und Eifer unermüdlich an der Bahn - abwechselnd im eineinhalb Stundentakt –denn dann brauchten sie eine Pause. Sie zeigten wie man steht, Schlägerhaltung, Verkrampfung lockern, legten die Bälle auf und holten sie aus dem Hole. Hin und wieder zeigten sie wie man ein Ass mit den verschiedenen Hindernissen schlägt.

Zwischendurch fixierten sie die Bahn wieder, da der Boden sehr uneben und durch die vielen Leute immer in Bewegung war. Der Film war immer zu sehen und viele Leute blieben interessiert stehen. Es wurde auch des öfteren gefragt was Bahnengolf genau ist und von wo die Filzbahn kommt.

Mittags kam auch Lisa Berger-Rella und war sofort mitten im Geschehen.

Leider sind unsere Bahnengolfer aus Wien und Umgebung nur mit 4 Personen an diesem Event interessiert gewesen. Das ist sehr schade.Von den Nationalteams ließen sich mehr blicken.

Man muss dazu sagen, dass der Kontakt der Vereine zur Öffentlichkeit sehr wichtig wäre.

Um 13.30 Uhr wurden unsere beiden Goldmedaillen auf der Bühne geehrt und zwar als Jugendweltmeisterin/Jugendweltmeister (Karin Heschl und Simon Schatz). Sie konnten sich zusätzlich am Buffett im Vip-Zelt laben.

Unsere jungen Helfer waren bis zirka 17.30 Uhr im Einsatz und am Ende schon sehr mitgenommen.

Um 18.00 Uhr begannen wir drei jungen Alten mit dem Abbau und erfuhren dann, dass erst ab 19.30 Uhr der Transport beginnen konnte da bis dahin kein Auto einfahren durfte (bis auf den Polizeisport – aber der hat immer eine Ausnahme). Es gab nähmlich auf dem Ring in diesem Abschnitt eine Demonstration und alle Ein- und Ausfahrten waren abgeriegelt.

Um 20.00 Uhr war alles verladen und wir konnten fahren. Die jungen Alten (Fam. Moik) war um 21.00 Uhr zuhause und Herr Cafesi mit Abladen in der F.Koci-Strasse um zirka 22.00 Uhr.

Die Ehrung
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Die Pagode
Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Die arbeitende Jugend
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01
Tag des Sports 01 Tag des Sports 01

Verfasser: Leo Moik

Archiv

Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Aufgabe in meiner Funktion als Bundessportwartes nach der Wiederwahl war, einen neuen Kader für die Saison 2012 zu erstellen. Auch wurde die Funktion der U 23 neu geregelt und wie bekannt ist, hat diese Aufgabe Markus Berger übernommen.


Verfasser: walter.harris

Von 14.7.2012 bis 22.4.2012 war es soweit.


Verfasser: walter.harris

Bereits zum dritten Mal engagierten sich die Vereine des OÖBGSV aus Altheim, Braunau, Eferding, Enns, Leonding, Linz-Lissfeld, Steyr-Resthof, Steyr-Münichholz und Steigerstraße-Linz beim österreichweiten Minigolftag


Verfasser: walter.harris

Gleichnamiger Slogan war auch der Einstieg zum Werbefilm der Sport & Fun Messe in Ried von 16. bis 18. März 2012. Dementsprechend wurde auch der Bahnengolfstand des Oberösterreichischen Bahnengolfsportverbandes am Anfang des Spots erwähnt und im Laufe des Berichtes des Öfteren gezeigt.


Verfasser: walter.harris

333 Einzelnennungen aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und Tschechien verzeichnete die Polizei-Sport-Vereinigung Steyr bei den Turnieren im Rahmen der 22. Internationalen Bahnengolfwoche in der Halle Garsten. Mit 137 Startern war die PSV-Hallentrophy dabei wieder das am besten besuchte Indoor Turnier in Österreich. Besonderes Highlight war in diesem Jahr die erstmalige Verwendung von Handys als mobile Scorekarten in Verbindung mit dem Turnierprogramm „BanGolfArena” des Schweden Lars Isberg. So konnten alle Bahnergebnisse in Sekundenschnelle auf die Anzeigentafel und ins Internet live übertragen werden.


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

ein durchwegs positives Erstprojekt!


Verfasser: walter.harris

Die 3 Tage in Eferding schließen Nahtlos an den 1. Kurs in Faak Am See an.


Verfasser: walter.harris

Liebe Sportfreunde aus ganz Österreich!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Am Verbandstag in Eugendorf hat man mich zum Seniorensportwart gewählt;


Verfasser: walter.harris

Meets Landeshauptmann!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Für Bahnengolf im BSFZ Faaker See!


Verfasser: walter.harris

-->