Es ist 02:18, 04.08.2021

Verbandstag des ÖBGV 2011


Kategorie: Golfreport
Datum: 29.11.2011

Golfreport

Der jährliche Verbandstag ist die „Generalversammlung” des österreichischen Verbandes, bei dem jeder Landesverband mit maximal fünf Stimmen vertreten sein kann, und bei dem Beschlüsse von österreichweiter Bedeutung gefasst werden. Anschließend findet ihr einen kurzen Überblick über die wichtigsten Beschlüsse des Verbandstages 2011; ausführlichere Informationen könnt ihr bei Bedarf beim Vorstand des WBGV erfragen.

Neuwahl des Vorstandes des ÖBGV:

Präsident: Moik Leo
Vizepräsident: Cernicek Gernot *)
Schriftführerin: Moik Gertrud
Schriftführer Stv.: Fuschlberger Reinhold
Kassierin: Feiwickl Markus
Kassier Stv.: ----
Bundessportwart: Gobetz Christian
Jugendsportwart: Hahsler Hannes *)
Seniorensportwart: Schuster Reinhard
Ausbildungswesen: Berger Franz
Anti-Dopingbeauftragter: Fiedler Paul
Beisitzer: Pinter Theo
Beisitzer für int. Kontakte: Gobetz Christian
Vorsitz Bundesligakommission: Konrad Robert

*)Cernicek Gernot wird nur für ein weiteres Jahr als Vize-Präsident zur Verfügung stehen; Hahsler Hannes übernimmt die Agenden des Jugendsportwartes nur solange bis eine neue Person für dieses Amt gefunden wurde.

In den Rechtsausschuss wurden folgende Personen gewählt: Olschak Georg (Vorsitzender), Gföller Wolfgang, Laba Wolfgang

Für den Bereich Medien/Breitensport wird wie bisher Werbefachmann Alexander Khaells-Khaelssberg engagiert; der Bereich EDV wird weiter von Walter Harris betreut.

Als Landesverbandsvertreter in der Bundesligakommission wurden folgende Personen gewählt: Zojer Michael, Knotzer Johanna, Grossmann Helga, Jara Peter (Ersatzmitglied)

Vergabe nationaler Großbewerbe:

Die österreichischen Staatsmeisterschaften sowie die Österreichischen Jugendmeisterschaften 2013 sollen gemeinsam in Voitsberg (ST) auf den Systemen Filzgolf und Miniaturgolf ausgetragen werden, sofern der STBGV bis spätestens 30. 6. 2012 die rechtzeitige Errichtung der Anlagen zusichern kann. Sollte diese Option nicht in Anspruch genommen werden können, finden die beiden Bewerbe in Wiener Neustadt (NÖ; Kombination Minigolf/Miniaturgolf) statt.

Sollte Wr. Neustadt 2013 nicht zum Zug kommen, wurde ihnen die Ausrichtung der Staatsmeisterschaften und Österreichischen Jugend-Meisterschaften 2014 (Kombination Minigolf/Miniaturgolf) zugesprochen.

Der Bundesländercup der Allgemeinen Klasse 2014 wird in Bad Vöslau (NÖ) und der Bundesländercup der Senioren 2014 in Wieselburg (NÖ) durchgeführt; letzter allerdings erst im November 2014.

Anträge des ÖBGV-Vorstandes:

  • Budget für 2012 mit budgetierten Gesamteinnahmen von € 151.790,- und Gesamtausgaben von € 165.780,- --> mehrheitlich angenommen
    Dazu wurde angemerkt, dass noch Subventionsansuchen bei der BSO offen sind, aus denen der ÖBGV weitere Einnahmen erwartet bzw. bereits mündlich zugesichert bekommen hat.
  • Antrag auf Festschreibung eines Verbots für Ausrichter von nationalen Bewerben, nach der Vergabe der Veranstaltung Änderungen an der Beschaffenheit der Bahnen und der Eigenheit der Hindernisse vorzunehmen (ausgenommen notwendige Reparaturen) --> einstimmig angenommen
  • Antrag auf Erhöhung der Startgelder bei den Österreichischen Einzel-Staatsmeisterschaften und den Österreichischen Senioren-Meisterschaften ab 2012 von € 40,- auf € 45,- pro Person --> einstimmig angenommen
  • Antrag auf Festlegung einer „Teilnehmergebühr für Betreuer und Gäste” bei den nationalen Meisterschaften ab 2012 in Höhe von € 25,- --> einstimmig angenommen
    Die Gebühr umfasst das Recht zur Teilnahme an der Eröffnungs- und Schlussfeier der Meisterschaft und soll den Ausrichtern eine bessere Planbarkeit ermöglichen.
  • Antrag auf Erhöhung der Startgelder bei den Bundesländercups ab 2012 --> einstimmig angenommen

    bisher

    ab 2012

    Damenmannschaft

    88,-

    100,-

    Herrenmannschaft

    154,-

    175,-

    Seniorinnenmannschaft

    88,-

    100,-

    Seniorenmannschaft

    154,-

    175,-

    Jugendmannschaft

    44,-

    60,-

    Jugend-Einzelspieler

    0,-

    15,-

    Damen/Herren-Einzelspieler

    22,-

    25,-

Anträge der Landesverbände:

  • Antrag des OÖBGSV auf Einführung einer Ranglistennote für KO-Bewerbe bei Landesmeisterschaften, Turniere und Dachverbandsveranstaltungen --> zurückgezogen
    Nach der entsprechenden Adaptierung des Ranglistenprogramms wird im kommenden Jahr ein Testlauf durchgeführt, dessen Ergebnisse als Grundlage für die Diskussion des Antrages beim Verbandstag 2012 dienen sollen.
  • Antrag des WBGV auf Wiedereinführung einer Bestimmung, wonach bei Turnieren nicht ausschließlich Spieler desselben Vereins in einer Spielgruppe spielen dürfen --> mehrheitlich abgelehnt
  • Dringlichkeitsantrag des NÖBGV auf Übernahme der bei internationalen Turnieren gültigen Regelung, wonach Schüler, Jugendlicher oder Senioren bei einem Turnier für die allgemeine Klasse (Damen bzw. Herren) sowie Schüler in der Kategorie Jugend bzw. Spieler der Kategorie Senioren 2 in der Kategorie Senioren 1 nennen können --> der Antrag erhielt nicht die für einen Dringlichkeitsantrag erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit und wurde somit nicht inhaltlich behandelt
  • Dringlichkeitsantrag des VBGV auf Einführung eines Mannschaftsbewerbs für 4er-Vereinsmannschaften bei der Staatsmeisterschaft --> der Antrag erhielt nicht die für einen Dringlichkeitsantrag erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit und wurde somit nicht inhaltlich behandelt

Anträge der Bundesligakommission:

  • Antrag auf Änderung des Austragungsmodus der Österreichischen Bundesliga ab der Bundesligasaison 2012/13 --> mehrheitlich angenommen
    Dieser Antrag wurde notwendig, weil der Vorstand des ÖBGV gegen den Beschluss der Bundesligakommission vom 23. 6. 2011 Einspruch erhoben hat, wodurch der Beschluss vorläufig außer Kraft gesetzt wurde und dem Verbandstag des ÖBGV zur neuerlichen Abstimmung vorgelegt werden musste.
    Nach dem neuen Austragungsmodus wird im System „Mannschaft gegen Mannschaft” gespielt, mit folgenden Eckpunkten:
    • Vier Spieltage (September, Februar/März, Mai, Juni
    • Pro Bundesligaspieltag spielt jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft einen Durchgang auf Scorewertung; pro gewonnenem Duell gibt es 2 Siegpunkte, bei Unentschieden 1 Punkt; für Gesamtwertung zählt die Summe der gewonnenen Punkte
    • die bisherige Trennung von Damen- und Herrenmannschaften wird beibehalten
    • die Mannschaftsstärken bleiben unverändert (Damen: 3+1, Herren 6+1)
    • die bisherige Leihspielerregelung bleibt unverändert aufrecht
    Nähere Informationen zum neuen Spielsystem ab der Saison 2012/13 werden in Kürze auf der Homepage der Österreichischen Bundesliga unter http://bahnengolf-bundesliga.jimdo.com/ abzurufen sein.
  • Antrag auf Adaptierung der Ranglistenordnung in Hinblick auf das neue Bundesligasystem ab der Bundesligasaison 2012/13 --> mehrheitlich angenommen

Allfälliges:

  • Heinz Laukes (URG) wurde für seine besonderen Verdienste für den Österreichischen Bahnengolfverband und seine langjährige Funktionärstätigkeit im ÖBGV die Ehrennadel des Verbandes verliehen.
  • In seinem Bericht gab der Präsident einen Überblick über die Entwicklung der Mitgliederzahlen im abgelaufenen Jahr: In sechs der neun Landesverbände gab es einen Mitgliederzuwachs (Spitzenreiter war der OÖBGSV mit +27 vor dem WBGV mit +23), insgesamt gab es ein Plus von 79 neuen Lizenzspielern.
  • Der österreichweite Minigolf Tag 2011 wurde von den Verantwortlichen als großer Erfolg gewertet, rund 2/3 der österreichischen Vereine haben bei der Aktion mitgemacht. Der ÖBGV bittet die teilnehmenden Vereine jedoch, künftig auch dem ÖBGV Rückmeldung über ihre Veranstaltungen zu geben (im Jahr 2011 taten dies nur rund 50 % der teilnehmenden Vereine).
  • Bei Verwendung des ÖBGV-Turnierprogramms ist darauf zu achten, dass stets die letzte Version des Programms verwendet wird und alle Updates eingespielt wurden (aktuelle Updates stets unter http://www.smcl-sbg.at/updates.htm).
  • Nach Einführung von zwei Einzeltitel bei internationalen Meisterschaften (Zählwettspiel und KO-System) hat nun auch die BSO dem ÖBGV bestätigt, dass die nationalen Bewerbe "Bahnengolf, Damen Einzel Zählwettspiel" und "Bahnengolf, Herren Einzel Zählwettspiel" als Österreichische Staatsmeisterschaft anerkannt werden. Entgegen der schriftlichen Zusage gilt dies laut Auskunft der BSO jedoch erst ab der Saison 2012.

Sitzung der Bundesligakommission

Am Vortag des Verbandstages fand eine Sitzung der Bundesligakommission statt. Die wichtigsten Beschlüsse kurz zusammengefasst:

  • Die weiteren Spielorte für die Bundesligasaison 2011/12 wurden wie folgt festgesetzt:
    3.Runde: 30.04.2012 Innsbruck/Baggersee (Minigolf)
    4.Runde: 01.05.2012 Innsbruck/Baggersee (Minigolf)
    5.Runde: 08.06.2012 Gänserndorf (Miniaturgolf)
    6.Runde: 09.06.2012 Gänserndorf (Miniaturgolf)
  • Die Ausrichter der Bundesligarunden sind verpflichtet, die Scorekarten für die teilnehmenden Mannschaften zur Verfügung zu stellen.
  • Die Mannschaften haben in der Bundesliga jeweils einheitliche Dressen zu tragen, wobei eine einheitliche Farbe der jeweiligen Kleidungsstücke als ausreichend erachtet wird (inklusive Vereinskennzeichnung).
  • Die Bedenken des ÖBGV-Vorstandes hinsichtlich der Zukunft der ÖBGV-Jugendmannschaften in der „Bundesliga Neu” aufgreifend, wurde nach eingehender Diskussion beschlossen, dass auch im neuen Spielsystem ÖBGV-Jugendmannschaften (oder ÖBGV-U23-Mannschaften) vollständig in den Spielbetrieb integriert werden. Die Teilnahme einer Mannschaft ist vom Jugendsportwart zum Nennschluss bekannt zu geben; sollte die Jugendmannschaft an einem Spieltag nicht vollständig antreten können, geltend sämtliche Partien gegen die anderen Mannschaften an diesem Spieltag als verloren und die anderen Mannschaft erhalten dafür jeweils 2 Punkte.
  • Für das Frühjahr 2012 wurde die Abhaltung einer ganztägigen Sitzung der Bundes-ligakommission vereinbart, bei der organisatorische und administrative Belange in Zusammenhang mit dem neuen Bundesliga-Austragungsmodus ab der Spielsaison 2012/13 besprochen werden sollen.

Sitzung der erweiterten TK des ÖBGV

In der ebenfalls am Vortag des Verbandstages abgehaltenen Sitzung der Erweiterten Technischen Kommission des ÖBGV (Bundessportwart Christian Gobetz, Jugendsportwart Hannes Hahsler, Seniorensportwart Heinz Laukes sowie je ein Vertreter der Landesverbände) wurde u.a. der Rohentwurf des Terminkalenders für 2013 mit Festlegung der Termine für die Bundesliga, die nationalen Meisterschaften, die Bundesländercups, den „Minigolf Tag 2013” und den für Landesmeisterschaften gesperrten Terminen erstellt. Die genauen Termine werden den Vereinen für die Planung ihrer Pokalturniertermine demnächst vom Landessportreferenten des WBGV zur Verfügung gestellt werden.

Soviel vorerst zu den Ereignissen und Beschlüssen beim Verbandstag des ÖBGV sowie den Sitzungen der Bundesligakommission und der Erweiterten TK des ÖBGV. Ich hoffe, ihr fühlt euch dadurch ausreichend informiert und wenn nicht, steht euch der Vorstand des WBGV gerne zur Beantwortung eurer Fragen zur Verfügung.


Mit sportlichen Grüßen,
Manfred Lindmayr


Verfasser: Manfred Lindmayr

Archiv

Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Aufgabe in meiner Funktion als Bundessportwartes nach der Wiederwahl war, einen neuen Kader für die Saison 2012 zu erstellen. Auch wurde die Funktion der U 23 neu geregelt und wie bekannt ist, hat diese Aufgabe Markus Berger übernommen.


Verfasser: walter.harris

Von 14.7.2012 bis 22.4.2012 war es soweit.


Verfasser: walter.harris

Bereits zum dritten Mal engagierten sich die Vereine des OÖBGSV aus Altheim, Braunau, Eferding, Enns, Leonding, Linz-Lissfeld, Steyr-Resthof, Steyr-Münichholz und Steigerstraße-Linz beim österreichweiten Minigolftag


Verfasser: walter.harris

Gleichnamiger Slogan war auch der Einstieg zum Werbefilm der Sport & Fun Messe in Ried von 16. bis 18. März 2012. Dementsprechend wurde auch der Bahnengolfstand des Oberösterreichischen Bahnengolfsportverbandes am Anfang des Spots erwähnt und im Laufe des Berichtes des Öfteren gezeigt.


Verfasser: walter.harris

333 Einzelnennungen aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und Tschechien verzeichnete die Polizei-Sport-Vereinigung Steyr bei den Turnieren im Rahmen der 22. Internationalen Bahnengolfwoche in der Halle Garsten. Mit 137 Startern war die PSV-Hallentrophy dabei wieder das am besten besuchte Indoor Turnier in Österreich. Besonderes Highlight war in diesem Jahr die erstmalige Verwendung von Handys als mobile Scorekarten in Verbindung mit dem Turnierprogramm „BanGolfArena” des Schweden Lars Isberg. So konnten alle Bahnergebnisse in Sekundenschnelle auf die Anzeigentafel und ins Internet live übertragen werden.


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

ein durchwegs positives Erstprojekt!


Verfasser: walter.harris

Die 3 Tage in Eferding schließen Nahtlos an den 1. Kurs in Faak Am See an.


Verfasser: walter.harris

Liebe Sportfreunde aus ganz Österreich!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Am Verbandstag in Eugendorf hat man mich zum Seniorensportwart gewählt;


Verfasser: walter.harris

Meets Landeshauptmann!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Für Bahnengolf im BSFZ Faaker See!


Verfasser: walter.harris

-->