Es ist 14:45, 07.03.2021

Ein Wiener bedankt sich


Kategorie: Golfreport

Golfreport

Ein paar Gedanken zur Geymüller Halle in Bad Vöslau von Thomas Trent

Die Eckpfeiler dieser Bewerbe sind wohl die Heizkanonen, die Kantine und der Rauchersalon im Freien. Über die Heizgeräte ist in der Vergangenheit hinreichend polemisiert worden, und jeder, der sie kennt, weiß wovon ich spreche. Daß aber die neueren Modelle seit kurzem im Einsatz sind, und damit die Belästigungen (Geruch, Lärm) schon deutlich geringer wurde, will wahrscheinlich niemand wahr haben.

Zur leiblichen Verpflegung ist vor allem die Vielzahl an hausgemachten Mehlspeisen zu erwähnen, die von den Damen des UBGC Baden in großer Auswahl, wie auch perfekter Konditor - Qualität geliefert wird. Leider schlägt sich dieser Genuß deutlich auf dem Meßinstrument für Körpergewicht nieder. Natürlich bietet die Kantine auch das übliche Imbiß Programm vergleichbarer Veranstaltungen.
Der Rauchersalon, der übrigens ob der Luft in der Halle auch von den meisten Nichtrauchern stark frequentiert wird, zählt letztlich auch zu den Vorteilen. So wird für die Einen der Konsum des Giftes deutlich minimiert, und die Anderen haben ständig etwas zu nörgeln.

Der vierte Eckpfeiler wäre dann die Anlage selbst. Allgemein als sehr leicht eingestuft, bietet sie im Detail so Ihre Tücken. Es sind genug Bahnen dabei, die einem mittleren, ja sogar guten Spieler eine kleine Unachtsamkeit sofort verrechnen. Dazu folgt der nicht zu unterschätzende Einfluß der doch extrem schwankenden Luft- und Temperaturverhältnisse. An den beiden Bewerbstagen des Hallenturnieres Baden konnten wir Temperaturen zwischen 17,8 und 21,2 ? Celsius messen, wobei auch die Luftfeuchtigkeit zwischen 54% und 35% schwankte. Immer wenn die Heizung über einen längeren Zeitraum aktiv war, fiel zusehends der Feuchtigkeitsanteil (unlogischer Weise?), und die Temperatur stieg. Kaum ausgeschaltet, begann sich der gegenteilige Effekt stetig steigend einzustellen. Was dies wirklich für die Holzbahnen bedeutet muß man wohl einen Physiker oder Meteorologen fragen; wir Bahnengolfer erlebten jedenfalls im Verlauf des Spiels diverse „wundersame Überraschungen“.

Man kann mir natürlich entgegnen, daß die Leistungen hier immer sehr gut, oder tief ausfallen, und das ist richtig und wahr, wenngleich auch die Güte der hier spielenden Teilnehmer sehr hoch ist. Die Basis – Noten liegen meist unter 1 und die Teilnehmerzahlen lassen die Veranstalter vergleichbarer Freiluftbewerbe schier vor Neid erblassen. Und wo viele sehr gute Spieler aufeinander treffen, gibt es eigentlich auch immer ausgezeichnete Ergebnisse. Nona!

Letztlich möchte ich dem UBGC Baden aus Wiener Sicht noch danken. Sie bieten uns seit einigen Jahren die Möglichkeit unsere Hallenlandesliga hier auszutragen. Ihre eigenen Bewerbe sind in diesem Hinblick auch derart angelegt, daß wir Wiener einen nahen Ort für reichliches Training in einer Bahnengolf – armen Zeit bekommen, und ein Messen mit Aktiven aus den anderen Bundesländern bei relativ geringem Aufwand möglich wird.

Danke schön.

Verfasser: Thomas Trent

Archiv

Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Aufgabe in meiner Funktion als Bundessportwartes nach der Wiederwahl war, einen neuen Kader für die Saison 2012 zu erstellen. Auch wurde die Funktion der U 23 neu geregelt und wie bekannt ist, hat diese Aufgabe Markus Berger übernommen.


Verfasser: walter.harris

Von 14.7.2012 bis 22.4.2012 war es soweit.


Verfasser: walter.harris

Bereits zum dritten Mal engagierten sich die Vereine des OÖBGSV aus Altheim, Braunau, Eferding, Enns, Leonding, Linz-Lissfeld, Steyr-Resthof, Steyr-Münichholz und Steigerstraße-Linz beim österreichweiten Minigolftag


Verfasser: walter.harris

Gleichnamiger Slogan war auch der Einstieg zum Werbefilm der Sport & Fun Messe in Ried von 16. bis 18. März 2012. Dementsprechend wurde auch der Bahnengolfstand des Oberösterreichischen Bahnengolfsportverbandes am Anfang des Spots erwähnt und im Laufe des Berichtes des Öfteren gezeigt.


Verfasser: walter.harris

333 Einzelnennungen aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und Tschechien verzeichnete die Polizei-Sport-Vereinigung Steyr bei den Turnieren im Rahmen der 22. Internationalen Bahnengolfwoche in der Halle Garsten. Mit 137 Startern war die PSV-Hallentrophy dabei wieder das am besten besuchte Indoor Turnier in Österreich. Besonderes Highlight war in diesem Jahr die erstmalige Verwendung von Handys als mobile Scorekarten in Verbindung mit dem Turnierprogramm „BanGolfArena” des Schweden Lars Isberg. So konnten alle Bahnergebnisse in Sekundenschnelle auf die Anzeigentafel und ins Internet live übertragen werden.


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

ein durchwegs positives Erstprojekt!


Verfasser: walter.harris

Die 3 Tage in Eferding schließen Nahtlos an den 1. Kurs in Faak Am See an.


Verfasser: walter.harris

Liebe Sportfreunde aus ganz Österreich!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Am Verbandstag in Eugendorf hat man mich zum Seniorensportwart gewählt;


Verfasser: walter.harris

Meets Landeshauptmann!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Für Bahnengolf im BSFZ Faaker See!


Verfasser: walter.harris

-->