Es ist 01:58, 04.08.2021

Landesmeisterschaftsstart in OÖ – die Sicht des Jugendsportwartes!


Kategorie: Bewerbe
Datum: 19.12.2012

Bewerbe

Wer immer die Ergebnisliste der ersten Runde der OÖ Landesmeisterschaft in Steyr liest, dem wird vielleicht eine kleine (oder große) Sensation ins Auge stechen.

Gemeint sind ausnahmsweise nicht die zugegeben auch sensationellen Leistungen der führenden Herren und Senioren, sondern die schlichte Tatsache, dass auf der ersten Seite der Ergebnisliste nur Kinder und Jugendliche stehen. Sechsundzwanzig StarterInnen aus sechs verschiedenen Vereinen sprechen eine deutliche Sprache. Die Jugendarbeit in Oberösterreich ist derzeit die beste Österreichs.


Natürlich werden diese Zahlen vorwiegend von den beiden „Jugend-Großvereinen” gestützt. Acht Starter für BGC Diavolo Eferding zeugen wieder einmal für den Erfolg der Zusammenarbeit mit der NMS Nord bei „Mini&Golfi”. Die idealen Bedingungen für dieses Projekt wurden perfekt ausgenutzt und werden sich auch heuer wieder in Landesmeistertitel niederschlagen.

Der MSC Linz Lissfeld kann bereits auf viele Jahre Landesmeistertitel in den Jugendklassen zurückblicken. Kontinuierliche, erstklassige Jugendarbeit hat in diesem Verein die größte und gemischteste Jugendgruppe heranwachsen lassen. Elf Starter in drei Kategorien, Titelanwärter und Anfänger gehören 2012 dazu.

Auch wenn in den anderen Vereinen die Gruppen noch kleiner sind, so zeugen sie doch vom Aufschwung der Jugendarbeit allgemein und sind als eigentlicher Erfolg der Saison 2012/13 zu betrachten. Für PSV, Ybbstal und Ternberg stellten sich relativ neue und junge SpielerInnen der Herausforderung und konnten mit ihren Leistungen durchaus überzeugen. Leistungsmäßig ganz vorne lag auch der Braunauer „Routinier”, um den sich gerade auch eine neue Gruppe zu bilden scheint.

Dass Quantität auch Qualität erzeugt ist in diesem Land spätestens seit der letzten LM unbestritten, wo beide allgemeinen Kategorien im Zählspiel von Jugendlichen gewonnen wurden. Auch beim Start in die neue LM wurden 25 % der Ergebnisse unter 90 von Jugendlichen erspielt. Gerade der Start bei einer offiziellen Meisterschaft weckt bei vielen Jugendlichen besondere Motivation. Auch wenn der eine oder andere ergebnismäßige Ausrutscher passierte, so sind die Leistungen doch deutlich über jenen von „normalen” Pokalturnieren. Und der Konkurrenzkampf mit gleichaltrigen und „gleich guten” Jugendlichen motiviert zusätzlich.

Wie wichtig Jugendliche und speziell Schüler für Mannschaften sein können zeigt sich hervorragend bei der Herrenmannschaft des BGC Diavolo. Völlig überraschend konnten sie die Routiniers aus Steyr auf den dritten Platz verweisen. Maßgeblich war, dass ein Schüler mit einer sensationellen 32er Runde einen Ausrutscher von einem Spieler der Herrenkategorie ausgleichen konnte. Ein unbezahlbares Erfolgserlebnis nicht nur für den Aktiven. Das Beispiel macht auch deutlich, das Reglements, wie die Streicherregelung bei den Mannschaften, Rahmenbedingungen schaffen können, die sowohl für die Vereine, als auch für die Jugend enorm viel Motivation enthalten.

Von meinem Standpunkt des OÖ-Jugendsportwarts aus, kann ich diesen Auftakt nur als gelungen bezeichnen!! Motivation und Leistung von Jugend und Trainern ist vorbildlich. Dafür gilt ihnen mein Dank als Jugendsportwart.

Möglich wird diese Entwicklung im Bundesland sicher aber auch erst, durch das vom Vorstand geschaffene Umfeld. Trotz vieler Skeptiker wurden Rahmenbedingungen geschaffen, die erfolgreiche Jugendarbeit möglich und sinnvoll machen. Die Unterstützung seitens des ÖBGV für die beiden Leistungszentren Lissfeld und Eferding trägt natürlich auch maßgeblich zum aktuellen Erfolg bei. Auch dafür mein herzlicher Dank!!
Abschließend bleibt mir nur allen „Gut Schlag” für die Saison 2013 zu wünschen und mich auf die weiteren Entwicklungen im Land in unserem Sport zu freuen.


Verfasser: Danner Gabriela

Das Finale der Oberösterreichischen Bahnengolf Freiluftlandesmeisterschaft 2011/2012 fand am Sonntag den 17.06.2012 auf der wunderschönen Betonanlage in Steyr-Münichholz statt.


Verfasser: walter.harris

Mit einigen Abstand nach einer berufsmäßig sehr fordernden Zeit und einer anschließenden heftigen Grippe kann ich gerne "Berichten".


Verfasser: walter.harris

Die Wiener Mannschaften dominierte die Allgemeine Klasse beim Bundesländercup 2012 in Eferding, aber was bei den Herren um Platz 2 geliefert wurde, das verdient das Prädikat „Besonders spannend!”.


Verfasser: walter.harris

-->