Es ist 09:40, 08.03.2021

Facts und Fazit


Kategorie: Golfreport

Golfreport

Neuer Bundessportwart und eine Talente-Schuppenstrategie.

Die wesentlichsten Entwicklungen der Präsidentenkonferenz 2002.

Am 19. Jänner 2002 fand auf Einladung von Präsident Leo Moik in Eugendorf eine Konferenz mit hochrangigen Teilnehmern statt, bei der aktuelle Probleme diskutiert und Entscheidungen getroffen werden sollten, wobei das Thema, das alle am brennendsten interessierte, natürlich die Bestellung eines neuen Bundessportwartes darstellte.

Neben den 8 Landesverbandspräsidenten, von denen es dann 5 tatsächlich der Mühe wert fanden, auch zu erscheinen, standen auch einige Spitzenspieler und sonstige Funktionäre auf der Einladungsliste.

Der Bundessportwart von 1988, dem international wohl erfolgreichsten Jahr des österreichischen Bahnengolfsports, Johann Wagner, machte eine Übernahme des Amtes des Teamverantwortlichen von tiefgreifenden Reformen abhängig, die dem ÖBGV auch für die Zukunft ein erfolgreiches Agieren sichern und vor allem eine wesentliche Erweiterung der spielerischen und wirtschaftlichen Basis nach sich ziehen sollten. Diese Reformen erschienen den meisten Anwesenden jedoch zu gewagt, zumal im laufenden Budget für diesbezüglich erforderliche Investitionen keine Mittel einsetzbar seien, ohne andere Budgetposten zu beschneiden.

In Anbetracht dieses Dilemmas erklärte sich die ebenfalls anwesende Claudia Wiesenbauer bereit, für eine Saison die Agenden der Teamchefin zu übernehmen, Johann Wagner sagte spontan zu, seinen reichen Erfahrungsschatz im Betreuerteam zur Verfügung zu stellen.

Ein weiterer Punkt war die Diskussion um die Leitung der Jugend, nachdem Jugendsportwart Klaus Martini in letzter Zeit berufsbedingt nicht im erforderlichen Ausmaß zur Verfügung stand. Er erklärte diese Phase der beruflichen Unabkömmlichkeit jedoch für beendet, versprach vermehrten Einsatz für die Zukunft und gewann das ins Wanken geratene Vertrauen der meisten Anwesenden zurück. Die Zukunft der Jugendteamarbeit soll teilweise regional geteilt werden, wobei als Mitverantwortlicher im Osten Andreas Dworak fungieren soll. Ebenso ist daran gedacht, Ex-Jugendliche, die in den vergangenen Jahren den Stamm des Teams bildeten, zur Mitarbeit einzuladen, um dadurch den heuer aus Altersgründen erfolgten großen Aderlaß abzufedern und ihre Erfahrungen den Neuen weiterzugeben.

Der wohl erfreulichste Punkt der Sitzung ergab sich ganz zufällig, als im Zuge der Diskussion um die Probleme der Nachwuchsförderung das Fehlen einer Einrichtung wie das seinerzeitige Jugendlager beklagt wurde, das vor vielen Jahren der Kurzsichtigkeit der Mehrheit der Landesverbände zum Opfer gefallen ist, bei dem aber immer wieder große Begabungen erkannt wurden. Leo Moik erklärte spontan, für eine Neuauflage dieses "Talenteschuppens" einen Betrag von € 5.000,- zur Verfügung zu stellen und so entstand der feste Entschluß, diese Institution wiederauferstehen zu lassen. Die erste Auflage soll in der ersten gesamtösterreichischen Ferienwoche in Wien - Wasserpark stattfinden, näheres an anderer Stelle dieses Infos!

Weiters berichtete Breitensportreferent Alfred Pscheidl über die Bemühungen zur Abhaltung eines gesamtösterreichischen Tages der offenen Tür und zwei engagierte Damen der Fa. ASS stellten ein KFZ - Leasingmodell für Spitzensportler vor.

Archiv

Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Aufgabe in meiner Funktion als Bundessportwartes nach der Wiederwahl war, einen neuen Kader für die Saison 2012 zu erstellen. Auch wurde die Funktion der U 23 neu geregelt und wie bekannt ist, hat diese Aufgabe Markus Berger übernommen.


Verfasser: walter.harris

Von 14.7.2012 bis 22.4.2012 war es soweit.


Verfasser: walter.harris

Bereits zum dritten Mal engagierten sich die Vereine des OÖBGSV aus Altheim, Braunau, Eferding, Enns, Leonding, Linz-Lissfeld, Steyr-Resthof, Steyr-Münichholz und Steigerstraße-Linz beim österreichweiten Minigolftag


Verfasser: walter.harris

Gleichnamiger Slogan war auch der Einstieg zum Werbefilm der Sport & Fun Messe in Ried von 16. bis 18. März 2012. Dementsprechend wurde auch der Bahnengolfstand des Oberösterreichischen Bahnengolfsportverbandes am Anfang des Spots erwähnt und im Laufe des Berichtes des Öfteren gezeigt.


Verfasser: walter.harris

333 Einzelnennungen aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und Tschechien verzeichnete die Polizei-Sport-Vereinigung Steyr bei den Turnieren im Rahmen der 22. Internationalen Bahnengolfwoche in der Halle Garsten. Mit 137 Startern war die PSV-Hallentrophy dabei wieder das am besten besuchte Indoor Turnier in Österreich. Besonderes Highlight war in diesem Jahr die erstmalige Verwendung von Handys als mobile Scorekarten in Verbindung mit dem Turnierprogramm „BanGolfArena” des Schweden Lars Isberg. So konnten alle Bahnergebnisse in Sekundenschnelle auf die Anzeigentafel und ins Internet live übertragen werden.


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

ein durchwegs positives Erstprojekt!


Verfasser: walter.harris

Die 3 Tage in Eferding schließen Nahtlos an den 1. Kurs in Faak Am See an.


Verfasser: walter.harris

Liebe Sportfreunde aus ganz Österreich!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Am Verbandstag in Eugendorf hat man mich zum Seniorensportwart gewählt;


Verfasser: walter.harris

Meets Landeshauptmann!


Verfasser: walter.harris

Verfasser: walter.harris

Für Bahnengolf im BSFZ Faaker See!


Verfasser: walter.harris

-->